The Terminator

The Terminator ★★★★½

Arnold Schwarzenegger in seiner Paraderolle als Terminator. Immer wieder ein Rewatch wert.

I'll be back - Ich komme wieder

Und das ist auch gut so. Jedes Mal wenn ich mir diesen Film anschaue, habe ich ein unheimlich gutes Gefühl. James Cameron hat mit The Terminator ein Meisterwerk geschaffen, der für viele Filme dieses Genres Wegweiser war bzw. ist. Klar mittlerweile ist der Film etwas in die Jahre gekommen. Gerade bei den Szenen zum Schluss, als der Cyborg nur noch aus Metall bestand, hat man die Trickaufnahmen deutlich gesehen. Aber so what. Der Film ist knapp 40 Jahre alt und war eine Low-Budget-Produktion - ein B-Movie - und dafür ist er wirklich eine Granate und völlig zu Recht ein Kultfilm. Arnie ist in seiner Rolle so was von cool. Einfach nicht zu toppen. Arnie spricht nicht viel. Braucht er auch nicht. Es ist die Aura, die ihn umgibt und die ihn zu dem gemacht hat was er ist.

Kurz zum Inhalt: Der Terminator T-800 (Arnold Schwarzenegger) wird ins Jahr 1984 geschickt, um Sarah Connor (Linda Hamilton) zu töten. So will man verhindern, dass sie einen Sohn zur Welt bringt, der in Zukunft als Chef der Widerstandskämpfer gegen die Cyborgs kämpft. John Connor, Sarah's Sohn schickt daraufhin seinen Freund Kyle Reese (Michael Biehn) ebenfalls zurück in die Vergangenheit, um seine Mutter zu beschützen.

https://letterboxd.com/yandico/list/best-of-arnie/

Andy liked these reviews

All