Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Booksmart

    Booksmart

    ★★★½

    Nach den ersten Minuten, ach nö... nicht schon wieder eine Teeny-Abschussfilm.
    Aber paar Minuten später, und spätestens ab der Toilettenszene, wusste man, dass man hier kein 0815-Film vor sich liegen hat.

    Er ist witzig, einfühlsam, spielt mit Klischees und bricht sie herrlich.

    Es ist schon eine rosa-rote Welt, wo niemanden weh getan wird, ob er/sie/es jetzt schwul, queer, heto, reich oder what ever ist.

    Allen wollen nur Party machen.

  • The Lost City of Z

    The Lost City of Z

    ★★★

    Schöne Bilder und gut geschauspielt.
    Aber das Drehbuch mit den unkoordinierten Zeitsprüngen, naja.
    Die Person Percy Fawcett war bestimmt eine sehr interessante Person, wenn auch ein Egoist, was seine Familie angeht.
    Aber was der Film nicht rüber bringen kann, ist die Motivation von Percy, warum er so hinter einer höheren Zivilisation im Dschungel ist.
    Im Film kommt er jetzt nicht als der große Humanist rüber, der die Ureinwohner rehabilitieren möchte.

    Für mich kommt nur die Sturheit rüber, die am Ende wahrscheinlich nicht nur sein Leben, sondern auch das seines Sohnes kostet hat.

Popular reviews

More
  • Portrait of a Lady on Fire

    Portrait of a Lady on Fire

    ★★★★

    wenn Blicke mehr sagen als tausend Worte.

  • Star Wars: The Rise of Skywalker

    Star Wars: The Rise of Skywalker

    ★★½

    Wenn man Episode 7-9 am Stück sieht, wird einem erst richtig bewusst, dass die Drehbücher nicht als ganzes durchdacht sind.
    Da ist Episode 1-3 besser.
    Doch in diesem Film ging mir wieder nicht vorhandene Dynamik zwischen Poe-Rey-Finn auf den Keks.
    Finn ist überbesogt. Poe versucht den Coyboy zu mimen ( es muss anschneidet jemand Han Solos Rolle ersetzen)

    Und wie kann man Domhnall Gleeson so rauschreiben, tsss