Favorite films

  • Not Quite Hollywood
  • And Hope to Die
  • Mission Galactica: The Cylon Attack
  • Three Swedes on the Reeperbahn

Recent activity

All
  • Dr. No

    ★★★½

  • Bond Girls Are Forever

    ★★★

  • Greenland

    ★★★

  • Hunchback of the Morgue

    ★★★

Recent reviews

More
  • Dr. No

    Dr. No

    ★★★½

    Bond-tober Part 8

    Beschäftigt sich ausführlich mit der Figur Bond. Der jagt zwar Dr. No, aber der Gejagte tritt erst in der letzten halben Stunde physisch auf, was auch so ein Move ist, den die sich für die letzten Craig-Bonds abgeguckt haben: Villain so lange verstecken wie geht. Hier wird er auch noch relativ unspektakulär um die Ecke gebracht, was dann auch vielleicht irgendwie dem Alter des Films geschuldet werden kann. Der sieht für 1962 aber fantastisch aus, und man…

  • Bond Girls Are Forever

    Bond Girls Are Forever

    ★★★

    Bond-tober Part 7

    Maryam D'Abo, eines der blassesten Bond-Girls, interviewt kreuz und quer durch 50 Jahre Bond andere Bond-Girls. Hat sie besser gemacht als ihre Rolle in THE LIVING DAYLIGHTS.

Popular reviews

More
  • Once Upon a Time… in Hollywood

    Once Upon a Time… in Hollywood

    ★★★★★

    Ich muss eben noch den Flammenwerfer wegräumen und von den Margaritas runterkommen, dann erzähle ich euch wie's war.


    So. Erledigt.


    ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD ist wie ein samstagsvormittaglicher Videothekenbesuch aus meinen Jugendjahren in den Achtzigern. Man mäandert über 2 Stunden durch die Räumlichkeiten, liest sich hier die Inhaltsangabe auf dem Klappencover durch, erinnert sich dort an die besten Szenen eines schon einmal gesehenen Films, unterhält sich mit Bekannten über Filme und sonstigen Shit und leiht sich am Ende…

  • Dawn of the Dead

    Dawn of the Dead

    ★★★★★

    Heute Abend wurde der Kreis geschlossen. 1979 ne Karte für Louis De Funes gekauft und in ZOMBIE reingeschlichen. Zwischendurch > 25mal gesehen, in jedweder Fassung (sogar Krekel-Cut). Hatte für heute ganz offiziell ne Karte für ZOMBIE und gehofft, dass nicht zur Strafe für 1979 Louis De Funes lief. Lief nicht, sondern DAWN OF THE DEAD im (besten) Argento-Cut mit tollem Bild, das nochmal neue Aspekte auf den Film zuließ, in der tollen, deutschen Synchro mit Christian Brückner, Manne Lehmann, Norbert Langer, Frank Glaubrecht, Horst Niendorf und und und. Es bleibt der beste Film aller Zeiten. Für mich. Für immer.