A Good American

A Good American ★★★½

Aufschlussreiche Dokumentation, die sich mit ehemaligen Mitarbeitern der NSA beschäftigt, die in Programm zur Analyse von MetaDaten entwickelte, welches unter Wahrung der Bürgerrechte der Amerikaner präzise Vorhersagen für Terroranschläge ermöglichte.

Die Doku erzählt aus Sicht dieser Mitarbeiter die fast unglaubliche Geschichte, wie die NSA sich zu einem reinen Korruptionsmaschinerie entwickelte, in der das oberste Ziel das Verdienen von Geld war. Schrittweise wurde die NSA als Geschäftsmodell umgebaut und die Welt bewusst verwundbar gehalten, in dem das Programm der ehemaligen Mitarbeiter eingestellt wurde. Auch das Ausspionieren dieser Mitarbeiter bis hin zur Fälschung von Beweisen durch das FBI fanden statt.

Die Doku deckt auf, wie die NSA die Bürgerrechte aller Bürger über Bord warf und wissentlich verhinderte, dass man gegen 9/11 oder andere Anschläge mehr hätte unternehmen können. Fehler wiesen u.a. diese ehemaligen Mitarbeiter nach.

Ein Totalversagen in vielen Schritten und anschaulich erklärt. Man kann der Doku entgegenhalten, dass die "andere Seite" nicht zur Wort kommt, was aber nicht daran lag, dass man es nicht versuchte. Vielmehr wird, wie immer, alles unter Verschluss gehalten.

Eine spannende und auch beängstigende Doku, die einen Blick dafür eröffnet, was Geheimdienste leisten können und welche Rolle die Analyse von "Big Data" in der heutigen Zeit spielt.